Die Filmreihe “Maleika erzählt” wurde nun an das Chinesische TV verkauft. Damit ist die Filmreihe nun auch neben Spanien in einem der wichtigen Gebiete unterwegs, wo die Emotionalität und die Geschichte unserer Maleika richtig viel bewegen kann. Für uns ist das natürlich auch Motivation, an der Serie weiter zu arbeiten.

Sehr schade ist, dass das deutsche Fernsehen sich so schwer tut. Anscheinend ist da Emotion und Humor nicht gefragt. Sehr traurig, aber wir bleiben dran. Wie heisst es so schön: “Erst wenn der letzte Zuschauer seinen Fernseher zum Fenster rausgeschmissen hat, werdet ihr merken, dass ihr zwangsfinanziertes Programm an Mensch, Tier und Vernunft vorbei gesendet habt:-))))

Hier einer unserer Trailer zu der Filmreihe:

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

About the Author

admin

3 Comments

  1. Sandra

    Hier versteht man eh nichts mehr …. es ist in vielen Bereichen zum Kopfschütteln…. leider… nicht nachvollziehbar, weshalb es hier nicht so funktioniert….aber endlich hat China da was vernünftiges 💪👍

    Mach weiter so!

    Liebe Grüße aus Dortmund

    1. Ja, das ist nicht nachvollziehbar, warum das öffentlich-rechtliche Fernsehen in Deutschland nichts gebacken bekommt. Traurig. Da heißt es immer nur „Kein Geld und keine Zeit“ – na, man kann dazu auch Arroganz und Missmanagement sagen.

      1. Sandra

        …und zu befürchten bleibt, dass es nicht besser wird… kein Geld und keine Zeit… tja, da frage ich mich erneut, wo die ganzen GEZ Gebühren etc bleiben… und wenn man sieht , was für ein Blödsinn größtenteils gezeigt wird…tausende Wiederholungen und selten etwas brauchbares … aber mich wundert in der aktuellen Zeit eh nicht mehr viel…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.