Sie ist eine außergewöhnlich schöne Gepardin und lebt im Okavango Delta. Insgesamt schaffte ich es, ihr über 3 Tage zu folgen. Aber es war teilweise sehr riskant, denn im extrem hohen Gras sah ich oft Hyänenlöcher nicht oder bemerkte nicht Wurzeln, die sich unter das Filmauto klemmten. Immerhin nur 3 mal musste ich mit dem High-Lift-Jack ran. Und die Filmaufnahmen wurden toll!

Am 4. Tag brach dann einer meiner Stabilisatoren. Na ja, man kann auch ohne, jedoch ist es ein mulmiges Gefühl.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

About the Author

admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.