Ich bin so voller aktueller Eindrücke von der neuen Produktionsreise aus Afrika zurückgekommen, dass es nicht ausblieb, auf einem wunderschönen Büttenpapier eine neue Ewigkeit zu kreieren. Und da meine Gedanken unentwegt um PAMBARA kreisen und ich neben den täglichen Notwendigkeiten zwischen Atelier und Filmschnitt-Studio hin und her schwebe, floss eine neue Idee geradewegs aus mir heraus… Was macht es aus, ob man kleiner Erdmann oder kleiner, aber größerer Gepard ist. Nichts. Alle sind gleich wichtig, alle wollen leben, und sie alle haben kein Bankkonto, um zu überlegen, ob das Geld einmal weit über den Tod hinaus reicht. Warum auch?

„Geld kann man nicht essen“, sagt der Erdmann gerade. Und der Gepard nickt heftig.

Die Pambara-Kunstsammlung gibt es hier zu besichtigen.

„One for each Other“ – Originalaquarell, Format: 56 x72 cm, Künstler: Matto Barfuss

Das Zuhause persönlicher Kunst und ihrer Geschichten – Kunsthaus Matto Barfuss, Besichtigung nach telefonischer Voranmeldung: +49(0)7844 911456, mail@matto-barfuss.de
Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

About the Author

admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.